Berlin-aktuell — 16. Februar 2019 at 04:03

19 Jähriger Union-Fan wurde durch einen Messerangriff getötet


Bildschrimfoto: Berliner-Zeitung – Imago: Christian Mang –

Ein 19 Jähriger Union-Fan wurde durch einen Messerangriff wurde laut BZ am letzten Samstag-Nachmittag
den 09.02.2019 n
ach einer Auseinandersetzung mit einem unbekannten Mann hinterrücks erstochen.

Die Staatsanwaltschaft Berlin spricht sogar von Mord.

Gesucht wird nun ein 20 bis 25 jähriger Mann 1,70 m groß von kräftiger muskulöser Gestalt.
Er hat dunkle Haare einen dunklen Teint. Trug zum Zeitpunkt der Tat einen Ziegenbart.
dunkel Sachen und ein schwarzes Basiscamp.

Er sprach Akzentfrei Deutsch.

Außerdem war er in Begleitung einer Frau und einem grauen kniehohen Hund. Der Gesuchte floh nach der Tat über die Stahlheimer Straße in Richtung Wiechertstraße.

Die Union-Fans eröffneten ein Spendenkonto um für die Bestattung von Karl M. zu sorgen.

https://www.leetchi.com/c/karl1966

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen