Berlin-aktuell — 17. Mai 2020 at 03:25

Spaziergang für das Grundgesetz von der Siegessäule bis zum Alexanderplatz

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf AKZEPTIEREN im Banner klickst.

Am Samstag den 16.Mai 2020 spazierten viele Bürger von der Siegessäule zum Brandenburger Tor und von dort aus zum Alexanderplatz.

Die Leute begegneten sich friedlich auf den Wegen. Man unterhielt sich und tauschte sich über die gegenwärtige Lage aus.

Die Polizei war omnipräsent und versuchte die Menschen von den entsprechenden zentralen Punkten wie Brandenburger Tor oder Alexander Platz zu vertreiben.

Was der Polizei aber nicht gelang, da sich sehr viele Menschen im S-Bahnbereich beim Alexander Platz aufstauten.

Trotzdem machten die Bürger ihren Unmut Luft und zeigten was sie von der Einschränkung ihrer Bürgerrechte hielten.

Die Polizei nahm auch diesmal einige Menschen fest um deren Personalien festzustellen.

Der Protest blieb nach unseren Beobachtungen bis zum Schluss friedlich…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen